Erfolgsfaktor Leben: Wie das eigene Leben den Werdegang prägt

Erfolgsfaktor Leben Wie das eigene Leben den Werdegang prägt

Persönlichkeitsentwicklung ist der Trend der heutigen Zeit. Menschen möchten sich selbst verwirklichen, arbeiten an ihren Potenzialen und reflektieren verstärkt ihr eigenes Verhalten und die Umwelt. Dahinter steht der sehnliche Wunsch, gehört zu werden.

Wie das Leben einem mitspielt, ist nicht dem Zufall überlassen. Mit dem passenden Mindset lassen sich Erfolge in unvorstellbarem Ausmaß erreichen. Die Lebensgeschichte von Said Shiripour zeigt genau das: Der im Iran geborene Unternehmer kam als Kind nach Deutschland und lebte zunächst im Asylantenheim. Heute, einige Jahrzehnte später, zählt er zu den Köpfen Deutschlands, wenn es um die Themen Online Marketing und Coaching geht.

Said Shiripour
Foto: Said Shiripour, Bildeigentümer: Leonard Kriesten

Die Vision vor Augen

Said Shiripours Aufstieg vom Asylanten zum Online Marketer mit Millionenumsatz könnte ein Best Practice Ansatz in Marketingbüchern sein. Erfolgsstorys wie diese basieren auf einer Hauptkomponente: Vertrauen. Nur wer in sich selbst und die eigenen Fähigkeiten vertraut, kann auch Großes bewirken. Die Erfolgsgeschichte zeigt zudem: Skills sind notwendig, um Projekte zu skalieren, sie müssen jedoch nicht unbedingt zertifiziert sei. Ein Studienabbruch ist meist kein guter Start in das Berufsleben. Said Shiripour zeigt, dass es nicht auf Bürokratie ankommt, sondern auf Handeln. Der eCommerce Experte handelt aktiv und das dank seiner Vision. Sie ist es, was ihn antreibt. Sein Wunsch ist es, noch mehr Menschen dabei zu unterstützen, ein erfolgreiches Onlinebusiness aufzubauen. Hierfür entwickelte der Unternehmer die Software EZFunnel – Ein All-In-One-Produkt, dass den gesamten Sales Funnel spiegelt. Mit diesem können Gründer von der Webseitenerstellung bis hin zur Erzielung von Leads Webprojekte ganzheitlich managen.

Die Entwicklung des Projektes basierte auf Kundenmeinungen, eigenen Erfahrungen und Bedarfsanalysen. Das erfordert Geduld, Testgeschick und Disziplin.

Eine Vision treibt in schweren Zeiten an. Selbst kann eine Vision durch Coachings oder die SMART Methode entwickelt werden. So sollten Ziele zunächst definiert werden und dann qualifiziert werden. Ein Ziel kann nur zur Vision werden, wenn diese erreichbar ist. Die SMART Regel zeigt, ob dies der Fall ist. Denn ein Ziel muss immer spezifiziert, messbar, angemessen, realistisch und terminiert sein.

Aufgeben ist keine Option

Fehlschläge gibt es immer. Ob in der Softwareentwicklung oder im privaten Leben. Das Leben ist keine Einbahnstraße. Vielmehr stolpern wir über Steine, die es umzudrehen und zu erkunden gilt. Wer keine Vision vor Augen hat, verirrt sich. Kennt man jedoch seinen innerlichen Wunsch, schaffen Umwege Mehrwerte und bringen einen wieder auf die richtige Spur. Einer der wichtigsten Lektionen in Said Shiripours Laufbahn: ausprobieren. Der Unternehmer hat in der Vergangenheit bereits eine Vielzahl von Produkten gelauncht. Infoprodukte, ein Evergreensystem und ein All-In Buch sind Beispiele. Sie zeigen jedoch, dass Erfolg nicht von einer Aktion abhängig ist.

Erfolg setzt sich aus den Erfahrungen des eigenen Lebens zusammen und baut sich stetig aus.

Die eigenen Wurzeln kennen

Unternehmertum kann im Hamsterrad enden und Größenwahn hervorrufen. Teil der Persönlichkeitsentwicklung ist es, sich nicht nur weiterentwickeln, sondern auch zurückschauen zu können. Die eigene Geschichte erdet. Die Wertschätzung und Dankbarkeit für die eigenen Erfolge steigen.

Selfmade Millionäre wie Said Shiripour stehen ihrer Außenwelt geradezu demütig gegenüber. Das ist einer der größten Erfolgsfaktoren. Denn Menschen kaufen keine Produkte, sondern Menschen. Wer für die Zielgruppe nahbar ist, wirkt authentischer. Der EZFunnel basiert genau auf diesem Austausch mit Endkunden und Said Shiripour. Auch auf Social Media steht der Unternehmer im regen Austausch mit der eigenen Community. Dabei erinnert er stets an seine Wurzeln, was er bislang geschafft hat und zeigt, wie andere es auch schaffen können. Das motiviert, macht den eigenen Traum realistischer und weist Wege auf, wie es möglich ist. Die Menschlichkeit hinter dem Handeln ist somit der Erfolgsfaktor schlechthin. Und diese wird besonders gut transportiert, wenn die Lebensgeschichte in die Entwicklung des eigenen Businesses einfließt.

Autor: Redaktion

 
Werbung

1 KOMMENTAR

  1. Schöner, kompakt gehaltener, aber inspirierender Artikel über die hinter dem Faktor Erfolg liegenden Dynamiken. Definitiv jederzeit von Relevanz für Menschen, die in ihrem Leben hohen Zielen hinterherjagen. Besonders gefallen hat mir der Absatz: ´Die eigenen Wurzeln kennen´.

    Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass es selbst in Zeiten großer Errungenschaften darauf ankommt, nie zu vergessen, wo man herkommt. Wer stets geerdet bleibt, dem sind keine Grenzen gesetzt auf dem persönlichen Erfolgsweg.

     

Wie denkst du darüber? Teile uns deine Meinung mit! Hinterlasse doch einen Kommentar: