Funktionierendes Social Media Marketing braucht ein geeignetes Konzept

Funktionierendes Social Media Marketing braucht ein geeignetes Konzept

Zahlreiche Unternehmen setzen im Online Marketing auch auf den Einsatz von Social Media. Um die gewünschte Zielgruppe über Social Media Netzwerke ansprechen zu können, braucht es aber ein funktionierendes Content Konzept. Worauf es dabei ankommt, beantwortet der folgende Beitrag.

Auswahl der passenden Social Media Kanäle

Zunächst gilt es abzuklären, welche Zielgruppe mit dem Social Media Marketing angesprochen werden soll und welche Plattformen dafür geeignet sind. Es gibt mittlerweile eine fast unüberschaubare Vielzahl an Sozialen Netzwerken. Dennoch ist die Anzahl der relevantesten Seiten für ein effizientes Social Media Marketing überschaubar. Social Media Beratungen unterstützen bei der Auswahl der geeigneten Plattformen und Erarbeitung der Social Media Strategie.

Soll im B2B eine berufliche Zielgruppe angesprochen werden, dann eignen sich die beruflichen Netzwerke, wie Xing oder LinkedIn am besten. Auch Twitter lässt sich dafür gut nutzen.

Gerade im Bereich B2C werden die Plattformen Facebook, Instagram und WhatsApp sehr gerne von Unternehmen genutzt. Soll eine sehr junge Zielgruppe angesprochen werden, so empfiehlt es sich auch SnapChat und TikTok näher anzusehen.

Wenn der Einsatz von Video-Content am Programm steht, eignet sich natürlich YouTube sehr gut, zumal die Plattform mittlerweile die wichtigste Videosuchmaschine darstellt und die Zugriffsraten laufend steigen.

Social Media Marketing braucht geeigneten Content

Nachdem die Social Media Kanäle für das eigene Marketing festgelegt wurden, geht es weiter mit der Frage: Was wollen wir wann veröffentlichen? Und die Überlegungen sollten regelmäßigen Content umfassen, am Besten mehrmals wöchentlich. Viele Unternehmen nehmen sich gleich zu Beginn des Projektes jedoch zu viel vor, indem sie jeden Tag neuen Content in den Redaktionsplan einplanen. In der Praxis erweist sich das dann oftmals als zu ambitioniert, da der Aufwand für die Content-Erstellung mitunter unterschätzt wird. Für die Produktion von qualitativem Content braucht es nämlich sowohl zeitliche als auch personelle Ressourcen. Eine Social Media Agentur kann dabei behilflich sein, Teile des Contents in professioneller Weise zu erstellen.

Für ein gutes Content Marketing braucht es Inhalte, die von der Zielgruppe nicht als werblich angesehen werden. Am Besten funktionieren Inhalte, die als nützliche Informationen wahrgenommen werden. Zu den möglichen Content-Arten zählen dabei Blogbeiträge, Erfahrungsberichte, Fallbeispiele, How-to-do-Anleitungen oder Checklisten. Neben diesen Textbeiträgen eignen sich auch Podcasts oder Videos sehr gut im Content Marketing. Wenn die Produktion von Videos zu schwierig erscheinen, können zu Beginn auch die Audiodateien eines Podcasts mit einem Bild oder einer PowerPoint-Folie in ein Videoformat konvertiert werden.

Eine weitere sehr beliebte Form im Content Marketing stellen Bilder dar. Gerade auf Plattformen, wie Instagram eignen sich schöne Fotos sehr, um positive Emotionen bei der Zielgruppe zu erzeugen und damit ein positives Unternehmens-Image aufzubauen.

Werbung in Social Media einplanen

Auch wenn das Posten von Inhalten auf Social Media Portalen eine kostenlose Möglichkeit darstellt, sollte mitunter auch über Bezahlwerbung nachgedacht werden. Der Grund liegt hierbei in der deutlichen Erweiterung der Reichweite, die über bezahlte Anzeigen möglich sind. Umsetzt werden kann die Werbung durch Agenturen. Etliche Agenturen sind auf Anzeigenschaltungen spezialisiert und können einen optimalen Mix für die möglichen Anzeigenbudgets erstellen.

Da Social Media Marketing ein wichtiger Baustein in einer Online Marketing Strategie darstellt, sollte daher ein gutes Konzept überlegt und dieses dann Schritt für Schritt umgesetzt werden.

Autor: Redaktion

 
Werbung

Wie denkst du darüber? Teile uns deine Meinung mit! Hinterlasse doch einen Kommentar: