Talent Management in der neuen Realität

Talent Management in der neuen Realität

Die weltweiten Veränderungen in diesem Jahr stellen auch die Personalabteilung vor neue Herausforderungen. Die Anforderungen verändern konstant die Ansprüche, die an die Personalabteilung gestellt werden.

Die Herausforderungen an Unternehmen ändern sich konstant aufgrund der aktuellen Situation. Für die Personalabteilung heißt dies, dass sie auf die neue Dynamik reagieren und ihre Rolle konstant erneuern muss.

Die neue Aufgabe im Talent Management wird besonders durch zwei Faktoren entscheidend beeinflusst. Die rasche Transformation durch die Globalisierung und Digitalisierung und die Bedürfnisse der neuen Generation von Angestellten. Diese beiden Faktoren zwingen die Personalabteilung immer flexibler und persönlicher zu werden. Dieser Trend kann in alle Branchen erkannt werden, in dem personalisierte Benutzererfahrungen angeboten werden. Beachten Sie nur das Angebot der Spiele im Online Casino Schweiz, das sich ganz auf die Anforderungen der Benutzer und deren Erwartungen an die Benutzererfahrung orientiert.  Genauso wird die Personalabteilug dazu gezwungen schnell auf geschäftliche Veränderungen zu reagieren, um auf die Anforderungen des Unternehmens und der Angestellten eingehen zu können.

In der modernen Geschäftsfeld werden Prozesse immer flexibler und kürzer gestaltet. Sie können auf die einzelnen Anforderungen angepasst werden, was unweigerlich zu einem Kontrollverlust für die Personalabteilung bedeutet. Sie können nur in den wenigsten Fällen mit den hoch entwickelten Prozessen mithalten.

Vom kontinuierlichen Leistungsmanagement zum kontinuierlichen Lernen

Im Talent Management ging der Ansatz in den letzten Jahren in Richtung eines flexiblen, schnellen und persönlichen Ansatzes. Es entwickelt sich zunehmend zu einem kontinuierliches Leistungsmanagement, das durch ein kontinuierliches Lernen der Angestellten angetrieben wird. Manager können heutzutage Werkzeuge für Mitarbeiter in verschiedenen Aufgabengebieten bereitstellen, personalisiert oder für globale Teams. Die neuen Ressourcen stehen in so kurzer Zeit bereit, so dass Ziele schnell und effizient erreicht werden können.

In Bezug auf die Ausbildung kann dadurch eine Umkehr von der Push-Strategie in Richtung einer Pull-Strategie festgestellt werden. Angestellte können heutzutage Lernmöglichkeiten nutzen, die weit über die vom Unternehmen angebotenen Möglichkeiten hinausgehen. Sie suchen heutzutage aktiv nach anderen Lernmöglichkeiten und bekommen ein breites Angebot an Lernmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Moderne Angestellte erwarten eine Vielfalt von Lernerfahrungen, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind und sind in der Lage, diese jederzeit und an jedem Ort zu nutzen.

Um diese anspruchsvollen Angestellten anzusprechen ist die Personalabteilung gezwungen attraktive Angebote zu machen, und offen für andere Lernmöglichkeiten zu sein. Mitarbeiter der Personalabteilung müssen mehr Flexibilität zeigen und können sich nicht nur auf spezifische Kurse beschränken. Sie müssen neue Konzepte entwickeln und sie in den Unternehmen einbeziehen. Die neue Aufgabe der Personalabteilung wird es sein, den Angestellten Vorschläge unterbreiten zu können, wie sie ihre Ziele mit verschiedenen Lernmethoden verwirklichen können.

Die individuellen Erwartungen und Anforderungen der Angestellten, müssen nicht zu einen Kontrollverlust der Personalabteilung führen, sie muss diesen Verlust mit einem eigenen technologischen Fortschritt eingrenzen. Dies erhöht auf alle Mitarbeiter den Druck, schnell auf Veränderungen im Bildungsbereich eingehen zu können.

Diese Ziele können natürlich nur verwirklicht werden, wenn die Mitarbeiter der Personalabteilung einen schnellen Zugriff auf Innovationen haben und auf die Flexibilität von Projekten eingehen können. Dabei bespielt die Benutzererfahrung eine besonders große Rolle da die Angestellten zunehmend besondere Ansprüche an das Lernangebot stellen.

Letztendlich stellt die schnelle Digitalisierung in Unternehmen auch eine große Chance für das Talent Management dar. All diese sich abzeichnenden Entwicklungen bedeuten, dass sich auch die Personalabteilung in der nächsten Zukunft bis zur Unkenntlichkeit verändern wird. Sie wird weg von der Aufgabe der Überwachung und Verwaltung von Prozessen mehr in Richtung strategische Kontrolle und Service-Dienstleister gedrängt.

Autor: Redaktion

 
Werbung

Wie denkst du darüber? Teile uns deine Meinung mit! Hinterlasse doch einen Kommentar: