Stellenbeschreibung: Ein ultimativer Leitfaden zur Gewinnung von Millennials

Stellenbeschreibung: Ein ultimativer Leitfaden zur Gewinnung von Millennials

Was erwarten Millennials von Stellenbeschreibungen? Lernen Sie die besten Tipps und Tricks für das Verfassen großartiger Stellenausschreibungen, die die Aufmerksamkeit der Generation Y auf sich ziehen werden!

Warum überhaupt Millennials einstellen?

Seien wir ehrlich: In der Presse wird heutzutage viel Negatives über Millennials berichtet. Diese Generation ruiniert angeblich alles, von der Partnersuche über die Rente bis hin zum Hauskauf und Urlaub. Abgesehen von diesen Urteilen gibt es mehrere positive Aspekte bei der Einstellung von Millennials. Diese Altersgruppe ist im digitalen Zeitalter aufgewachsen, hinterfragt die Welt um sich herum, kennt die neuesten Trends und kann selbstbewusst erklären, was ein Hashtag, ein Meme oder ein Gif ist.

Job-Titel: Klar und optimiert

Da Millennials in jeder Phase ihrer Karriere nach Möglichkeiten suchen, sich beruflich weiterzuentwickeln, suchen sie nach klaren Berufsbezeichnungen und Aufgabenbereichen. Obwohl Titel wie “Ninja”, “Rockstar” und “Guru” beliebt sind, um jüngere Talente anzuziehen, sind sie auf dem Rückzug, da Unternehmen bei der Einstellung von Millennials dazu neigen, ihre Titel deutlicher zu formulieren. Millennials sind empfänglich für die Tendenz der Unternehmen, diese Art von übertriebener Sprache bei der Beschreibung von Jobrollen zu verwenden. Da Millennials in der Regel Suchmaschinen und soziale Medien nutzen, um Stellen zu finden, sind Genauigkeit und Klarheit von größter Bedeutung, um sicherzustellen, dass Ihre Stellenausschreibungen die richtigen Personen ansprechen.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass arbeitssuchende Millennials jeden Tag Hunderte von Stellenangeboten durchsuchen. Klare, prägnante Stellenbezeichnungen, die für die schnelle Suche und soziale Medien optimiert sind, sorgen dafür, dass Ihre Stellenausschreibung in Jobbörsen und darüber hinaus ins Auge des Suchenden fällt.

Elevator Pitch-Trick

Der Elevator Pitch (Aufzugsrede) ist ein Präsentationsformat innerhalb einer begrenzten Zeit, in der Regel bis zu einer Minute. In einem Hochhaus entspricht dies einer durchschnittlichen Fahrzeit mit dem Aufzug. Es ist wichtig, ein Stellenangebot in 30-60 Sekunden oder 100-150 Wörtern auf aussagekräftige und prägnante Weise zu präsentieren. Sie sollten auf eine interessante Tatsache hinweisen, die Gefühle hervorruft, die Vorteile aufzählen und das bestmögliche Angebot machen.

Zeigen Sie Möglichkeiten zur beruflichen Entwicklung und zum persönlichen Wachstum auf

Eine überwiegende Zahl der Millennials hat nichts dagegen, alle paar Jahre den Arbeitsplatz zu wechseln. Dies geschieht vor allem deshalb, weil sie an einem Ort nicht allzu lange eine attraktive Perspektive sehen.

Daher ist es wichtig, dass in Ihrer Stellenbeschreibung hervorgehoben wird, welche beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten auf jeden Mitarbeiter warten. Die Anzeige sollte eine so genannte Garantie dafür sein, dass sich ein Bewerber im Laufe der Zeit in Ihrem Unternehmen weiterentwickeln kann.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der hervorgehoben werden sollte, ist die Möglichkeit, mit Unterstützung des Unternehmens wertvolle Zertifikate zu erwerben, Schulungen zu absolvieren und Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern. Dies ist insbesondere für Berufsanfänger von großer Bedeutung: wenn ein Unternehmen sich des Fachkräftemangels bewusst ist, aber bereit ist, in deren Entwicklung zu investieren.

Attraktives Bonussystem

Prämien und Werte sind für die Bewerber ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung, ob sie eine Stelle annehmen oder nicht. Die meisten Arbeitssuchenden studieren beim Lesen einer Stellenbeschreibung die Boni des Arbeitgebers.

Die meisten Unternehmen wissen vielleicht nicht, dass ihre Bonuspläne eine intolerante Haltung gegenüber bestimmten Mitgliedern der Gesellschaft zum Ausdruck bringen können. Die Sprache der Bonus-Botschaft muss klar und transparent sein.

Unternehmenskultur

Die Nachteile potenzieller Arbeitgeber lassen sich von Angehörigen dieser Altersgruppe leicht erkennen. Millennials wollen für ehrliche Unternehmen arbeiten, die ihre Mitarbeiter wertschätzen. Um zu beweisen, dass Ihr Unternehmen verlässlich ist, und Ihre Unternehmenskultur zu fördern, um neue Talente anzuziehen, sollten Sie in den sozialen Medien die positiven Fakten über Ihr Unternehmen verbreiten. Zeigen Sie Ihr unternehmerisches Engagement in allen sozialen Netzwerken und erzählen Sie echte Geschichten über Ihre Mitarbeiter. Gehen Sie sogar noch weiter und erörtern Sie einige für Ihr Unternehmen wichtige Themen, wie z. B. Social Engineering usw.

Abschließende Gedanken

Die Gewinnung und Bindung von Talenten der Jahrtausendwende ist ein Prozess, der bereits beginnt, bevor Manager über die Einstellung neuer Mitarbeiter in ihrem Unternehmen nachdenken.

Die Gewinnung von Talenten der Jahrtausendwende beginnt bereits bei der Einstellung und setzt sich fort über Onboarding, Karriereentwicklung, Softwaretools bis hin zu Ihren Unternehmensevangelisten.

Diese Strategien scheinen eine hohe Investition an Zeit und Ressourcen zu erfordern, doch im Vergleich zu den Kosten für die Einstellung neuer Mitarbeiter ist das nicht der Fall. Durch die Förderung einer flexibleren, effizienteren, produktiveren und ausgewogeneren Work-Life-Balance werden Unternehmen nicht nur die Talente der Millennials an sich binden, sondern auch langfristig sparen.

Autor: Redaktion

 
Werbung

Wie denkst du darüber? Teile uns deine Meinung mit! Hinterlasse doch einen Kommentar: