Mit dem eigenen Games-Shop online richtig durchstarten – so geht es spielend leicht!

Mit dem eigenen Games-Shop online richtig durchstarten

PC- und Konsolen-Spiele, Online Games, aber auch Brettspiele und Rollenspiel-Abenteuer – das Angebot an unterhaltsamen Spielemöglichkeiten ist riesig und das Interesse an digitalen und physikalischen Games nach wie vor ungebrochen. Kein Wunder also, dass auch im Internet der Spielemarkt kräftig boomt. Auch Sie möchten sich in diesem spannenden Marktbereich im Web gerne einen Namen machen? Mit ein paar praktischen Tipps zum Start Ihrer gewerblichen Webpräsenz sind Sie schnell und erfolgreich online! 

Eingängig und werbewirksam: So finden Sie den richtigen Firmennamen!

Ganz gleich, ob Sie Download-Spiele anbieten wollen, einen Online-Handel mit PC-Games starten möchten oder Ihnen eher ein kleines Brettspiel-Imperium im Internet vorschwebt, vor dem Start Ihres gewerblichen Internetauftritts müssen Sie sich erst einmal einen einprägsamen Namen für Ihr neues Geschäft einfallen lassen. Sie haben bereits einen gute Firmenbezeichnung im Kopf? Dann müssen Sie nur noch beim Domainnamen-Anbieter Ihrer Wahl den Begriff auf seine Verfügbarkeit hin überprüfen lassen und können sich dann die Domainnamen-Rechte kostenpflichtig sichern lassen. Ihnen fällt keine werbewirksame Bezeichnung für Ihren zukünftigen E-Shop ein (oder ist Ihr Wunschname bereits vergeben)? Dann nutzen Sie am besten einen praktischen und kostenlosen Firmennamen-Generator!

Geben Sie einfach ein paar Begriffe ein, die Teil Ihres Firmennamens sein sollen und schauen Sie sich dann die vielen noch freien Domainnamen-Vorschläge an. Wenn Sie Ihre passende Firmenbezeichnung gefunden haben, können Sie sich die Wortkombination direkt als Domainname reservieren lassen.

So setzen Sie Ihren Spiele-Onlineshop gekonnt in Szene!

Ein pfiffiger Name für Ihren Onlineshop ist gefunden? Dann ist es an der Zeit, einen Onlineshop einzurichten und mit dem Spiele verkaufen zu beginnen!

Tipps für den Online VerkaufZum Glück benötigt man heutzutage keine umfangreichen technischen Kenntnisse mehr, um eine attraktive gewerbliche Webpräsenz ins Leben zu rufen. Praktische Drag-And-Drop Seitenbausteine helfen Ihnen, in wenigen Minuten einen dekorativen E-Shop aufzubauen. Auch beim Einstellen, Verwalten und Verkaufen Ihrer Spiele stehen Ihnen hilfreiche und leicht verständliche Apps jederzeit zur Verfügung. Einfacher kann man nicht in die eigene Selbstständigkeit durchstarten! So können Sie sich auf das konzentrieren, wovon sie am meisten verstehen: die faszinierende Welt der Spiele!

Sobald Ihr Shop online aktiv geschaltet wurde, können Sie damit beginnen, für Ihren Games-Shop kräftig die Werbetrommel zu rühren. Informieren Sie Ihre zukünftigen Kunden on- wie offline über den neuen digitalen Spiele-Laden!

Erstellen Sie Flyer und Aushänge, die Sie regional verteilen bzw. aufhängen. In vielen Supermärkten ist es zum Beispiel erlaubt, an einer Kundenpinnwand entsprechende Hinweise zu platzieren. Auch in Cafés und Kneipen ist es auf Nachfrage meistens gestattet, einige Handzettel auszulegen oder sogar ein Poster im Fenster aufzuhängen.

Im Internet nutzen Sie am besten die sozialen Medien, um über Ihre neue gewerbliche Webpräsenz zu informieren. Auf Facebook, Twitter und Co. werden Sie mit Leichtigkeit Gruppen finden, die sich mit Brett-, Online- oder Konsolen-Spiele beschäftigen und sich über die Information, dass es da einen neuen aufregenden Shop gibt, freuen.

Auch über eine Werbeanzeige in den gerade angesagten Suchmaschinen sollten Sie einmal nachdenken, da Sie unter anderem mit einer geschickt platzierten Google-Add Ihre Zielgruppe besonders gut erreichen können.

Autor: Redaktion

Werbung

Wie denkst du darüber? Teile uns deine Meinung mit! Hinterlasse doch einen Kommentar: