So kann Machine Learning in Unternehmen eingesetzt werden

So kann Machine Learning in Unternehmen eingesetzt werden

Die Aufgaben für ein erfolgreiches Unternehmen werden immer vielfältiger und aufwendiger. Es führt kaum ein Weg daran vorbei, die Outsourcing-Methode anzuwenden und Arbeiten an externe Firmen oder Freiberufler zu vergeben, oder neue Mitarbeiter in Fachbereichen einzustellen – oder etwa doch?

Seit Jahren arbeiten Spezialisten daran, die künstliche Intelligenz weiterzuentwickeln, damit mehr Aufgaben von Computern und Maschinen übernommen werden können. Die neuesten Entwicklungen im Bereich Machine Learning kommen schon vielerorts zum Einsatz und können Arbeitsprozesse erleichtern, damit Sie sich häufiger auch mal zurücklehnen und 50 Free Spins ohne Einzahlung genießen können. Erfahren Sie hier alles, was Sie zum Thema Machine Learning wissen müssen!

Was versteht man eigentlich unter „Machine Learning“?

Das sogenannte Machine Learning ist eine Unterkategorie der künstlichen Intelligenz. Dabei geht es darum, dass Systeme eigenständig aus Dateninput lernen und basierend auf Beispielen und Mustern Zusammenhänge knüpfen. So können sich Computer ohne direkte Programmierung Wissen aneignen und ständig weiterentwickeln. Durch diese Methode können Vorhersagen gemacht und Prozesse optimiert werden.

Wer sich darunter noch nicht viel vorstellen kann, hier einige Beispiele dafür, welche Aufgaben durch maschinelles Lernen erledigt werden können:

  • Risikoeinschätzung bei Investitionen und Kapitalanlagen
  • Berechnung von Ausfallwahrscheinlichkeiten
  • Prognose der Kundenentwicklung in einem gewissen Zeitraum
  • Vorhersage von Strom- oder Wasserverbrauch

Diese Aufgaben können erledigt werden, indem der Computer Zusammenhänge in Sequenzen und Gruppen in einem Datensatz erkennt. Er kann Wahrscheinlichkeiten bestimmter Ereignisse berechnen und Vorhersagen auf der Grundlage analysierter Daten treffen. Man kann sich in etwa vorstellen, was für einen enormen Einfluss das auf die Reduktion menschlicher Arbeit haben kann.

In diesen Bereichen findet Machine Learning bereits Anwendung

Wenn Sie einmal darüber nachdenken, welche Anwendungen Sie täglich am Computer oder Smartphone nutzen, werden Sie schnell merken, dass auch Sie bereits mit Programmen arbeiten, die auf dem Prinzip des Machine Learnings basieren. Sei es der digitale Sprachassistent, ein Online-Übersetzungsprogramm oder die personalisierte Werbung in sozialen Netzwerken, all dies wird durch Computer gesteuert, die durch Input lernen und die Arbeit ausführen.

Marketing-Arbeiten

Gerade das Marketing ist ein Bereich, der bereits stark vom maschinellen Lernen dominiert wird. Es wird von zahlreichen Unternehmen eingesetzt, um Marketing zu personalisieren. Was glauben Sie, woher zum Beispiel Facebook weiß, dass Sie im Internet gerade nach einem neuen Wohnmobil geschaut haben, und präsentiert Ihnen entsprechend passende Werbeanzeigen? Dies geschieht nicht aus reiner Geisterhand, sondern ist auf einen lernfähigen Algorithmus im Programm zurückzuführen.

Machine Learning wird neben der persönlichen Werbeschaltung auch für Produktempfehlungen eingesetzt. Sie haben in Webshops wahrscheinlich schon häufig einen Bereich gesehen, in dem Ihnen etwas wie „Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch …“ angezeigt wurde. Diese Produktvorschläge werden ebenfalls durch Machine Learning generiert und basierend auf Zusammenhängen erstellt.

Wiedererkennung von Kunden

Die künstliche Intelligenz wird in Form von Machine Learning bereits in aller Welt angewendet. Ein sehr interessantes Vorgehen hat zum Beispiel McDonalds entwickelt. An einigen ihrer Standorte haben sie beim Drive-In Kameras installiert, die mit einer Bilderkennung arbeiten. So sollen sie Kunden und Fahrzeuge wiedererkennen und ihnen basierend auf zusammenhängenden Daten Produktvorschläge machen.

Ihr Imbiss um die Ecke könnte Sie also durch ein System bildlich wiedererkennen und genau zuordnen, was Sie gerne essen. Dadurch könnten in Zukunft Arbeiten beim Schnellimbiss und Fastfoodketten verringert werden.

Kundenservice

Hilfsbereiter und professioneller Kundenservice ist für jedes Unternehmen von hoher Bedeutung. Ganz gleich, in welcher Branche Sie arbeiten, es wird immer mal zu Kundenanfragen oder Schwierigkeiten kommen, weshalb es Mitarbeiter geben muss, die speziell für den Kundendienst eingesetzt werden. Es sei denn, man entscheidet sich auch in diesem Bereich für den Einsatz künstlicher Intelligenz.

Immer häufiger sieht man bei großen und mittelständigen Unternehmen, dass Kunden mit einem sogenannten „ChatBot“ in Kontakt treten können. Dahinter steckt nichts weiter als die Methode des maschinellen Lernens und ein Computer. Dieser kann Fragen durch Zusammenhänge mit gelieferten Daten erkennen und hilfreiche Antworten und Hilfestellungen ausspucken. Häufig lässt sich dadurch ein persönlicher Kontakt zu einem Mitarbeiter ersparen. Lässt sich ein Anliegen nicht mittel des ChatBots klären, kann der Computer automatisiert eine Weiterleitung einrichten.

Wie Machine Learning auch in Ihrem Unternehmen nützlich sein könnte

Um vom maschinellen Lernen Gebrauch machen zu können, müssen Sie weder ein Restaurant betreiben noch einen Webshop führen. Diese Art der künstlichen Intelligenz kann nämlich noch viel mehr und ist in zahlreichen Bereichen einsetzbar und nützlich. Allein schon die Analyse von Verkaufszahlen und Prognosen für das kommende Geschäftsjahr können viel Zeit und Aufwand sowie spezielle Fachkräfte erübrigen.

Selbst kleinste Alltagsaufgaben, die jedoch täglich wieder wertvolle Zeit kosten, können durch maschinelles Lernen automatisiert werden. Dies kann zum Beispiel das Sortieren des E-Mail-Posteingangs sein, die Zuordnung von Aufgaben an verschiedene Mitarbeiter und auch die Erstellung von Arbeits- und Urlaubsplänen umfassen. Mit dem Prinzip des Machine Learnings kann man ganz klein anfangen. Schon schnell wird es sich bemerkbar machen, wie zeitsparend sich der Einsatz auswirken kann und wie gut die automatisierte Arbeit funktioniert.

Unternehmen können sich extern von spezialisierten Firmen bezüglich der künstlichen Intelligenz und speziell zum Fachbereich Machine Learning beraten lassen. Für den Einstieg kann dies mit Sicherheit von großer Hilfe sein. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten, die Machine Learning Ihrem Unternehmen bieten kann, und beginnen Sie mit Unterstützung bei der Einrichtung.

Die Schattenseite der künstlichen Intelligenz

Zurecht mögen Sie sich fragen, ob maschinelles Lernen eigentlich nur Vorteile bietet oder ob auch einige Nachteile damit in Verbindung hängen. Im Großen und Ganzen betrachtet, überwiegen in jedem Fall die Vorteile. Automatisierte und vom Computer durchgeführte Arbeiten sparen nicht nur Zeit, die für andere Aufgaben genutzt werden kann, sondern auch Geld, das möglicherweise für die Bezahlung externer Facharbeiter ausgegeben werden müsste.

Auf der anderen Seite muss man aber auch der Wahrheit ins Auge sehen und sich eingestehen, dass nicht alle Aufgaben vom Computer ausgeführt werden können. Während ein Großteil erfolgreich erledigt werden kann, wird es immer wieder zu Ausnahmen kommen, bei denen ein menschliches Auge drauf geworfen werden und jemand zur Hilfe kommen muss. Das beste Beispiel ist hier der automatisierte Kundendienst mittels ChatBot. Während er notwendigen Kontakt zu einem Mitarbeiter minimieren kann, wird es wahrscheinlich nie möglich sein, dass alle Fragen und Anliegen automatisch geklärt werden können.

Autor Redaktion

 
Werbung

Wie denkst du darüber? Teile uns deine Meinung mit! Hinterlasse doch einen Kommentar: