So fördern Fremdsprachen Ihre Karriereoptionen

So fördern Fremdsprachen Ihre Karriereoptionen

In Zeiten von steigender Globalisierung und der damit einhergehenden Vernetzung und Expansion von vielen Firmen über internationale Grenzen hinaus werden weitere Sprachen im Repertoire eines aufstrebenden Mitarbeiters unabdingbar. Es gibt eine Menge von Gründen, sich ein tiefgehendes Verständnis für weitere Fremdsprachen anzueignen, die über den reinen Wettbewerbsvorteil in der Karriere hinausgehen und Ihnen auch außerhalb des Berufes Vorteile bieten.

Die Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Bewerbern und Kollegen steigen

Heutzutage gibt es nicht ohne Grund zahlreiche Möglichkeiten, um sich diverse neue Fremdsprachen anzueignen. Ob Sie nun mittels Vokabeltrainer, Sprachreise, einem Kurs an der Volkshochschule oder einen anderen Weg eine neue Sprache lernen, Sie werden so oder so einen Vorteil daraus schöpfen. Hinsichtlich Ihrer Karriere verschaffen Sie sich damit einen großen Vorsprung gegenüber anderen Teilnehmern im Bewerbungsprozess und beim Aufstieg der Karriereleiter gegenüber Ihren Kollegen, die vielleicht weniger Sprachkenntnisse besitzen als Sie.
Dabei muss es sich nicht einmal um eine Stelle in einer großen Firma handeln, sondern auch schon in mittelständischen Betrieben werden die Anforderungen an die Fremdsprachenkompetenz der Mitarbeiter durch den Kontakt mit ausländischen Firmen, Zulieferern oder Kunden immer höher. Je höher Ihr Verständnis für verschiedene Sprachen ist, desto bessere Chancen haben Sie nicht nur im Bewerbungsprozess, sondern auch innerhalb Ihres Berufs.

Fremdsprachen ermöglichen Ihnen eine Karriere in internationalen Firmen und im Ausland

Wer in internationalen Firmen ganz oben mitmischen möchte, muss sich natürlich auch im Ausland in den verschiedenen Sitzen der Firma verständigen können und ebenso adäquate Meetings abhalten. Dabei kommt es natürlich auf Art und Ausrichtung der ausländischen Firmensitze an, welche Sprache Sie sich am dringlichsten aneignen sollten. In internationalen Wirtschaftsfirmen kann es durchaus sinnvoll sein, das chinesische Sprachverständnis aufzubessern. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass Sie mit chinesischen Kunden zu tun haben oder Ihre angestrebte Position Dienstreisen nach China mit sich bringt.
Auch wenn Sie vorhaben, auszuwandern und sich bei einer Firma im Ausland bewerben, ist es von großem Vorteil, die dortige Landessprache schon im Vorhinein zu beherrschen. In manchen Ländern, die mehrere Landessprachen besitzen, wie beispielsweise der Schweiz, kann es sich auszahlen, alle Landesprachen zu beherrschen. Es gibt nur wenige Bewerber, die alle drei Landessprachen beherrschen, weshalb Sie mit einem deutlich höheren Gehalt rechnen können, wenn Sie aller Landesprachen mächtig sind.

Das Erlernen von Fremdsprachen bringt nicht nur sprachliche Kompetenz mit sich

Mit dem Einsatz in internationalen und ausländischen Firmen ergibt sich nicht nur die Anforderung an ein perfektes Sprachverständnis für die jeweilige Sprache, sondern auch die kulturelle Kenntnis Ihres Gegenübers. Die kulturellen Unterschiede sind je nach Einsatzort bzw. Nationalität, mit der Sie es zu tun haben, teilweise gravierend. Wenn Sie beim Erlernen einer Fremdsprache auch auf die Aneignung der interkulturellen Unterschiede achten, steht einer sicheren Kommunikation mit ausländischen Kontakten und dem Aufstieg auf der Karriereleiter in dieser Hinsicht nichts mehr im Wege.

Neben interkulturellen Kenntnissen bringt das Erlernen von Fremdsprachen aber auch noch weitere Kompetenzen mit sich, die eher sozialer Natur sind und sich ebenfalls positiv in Ihrer Karriereentwicklung bemerkbar machen und so Ihre Selbstwirksamkeit zusätzlich erhöhen können. Während des Lernprozesses steigert sich mit wachsender Verhandlungssicherheit automatisch auch Ihr Selbstbewusstsein. Außerdem wird Ihr logisches Denkvermögen gefördert sowie Ihre Fähigkeit, Probleme zu lösen und Multitasking-Aufgaben erfolgreicher zu meistern. Auch Ihr Gedächtnis und Ihre Aufmerksamkeitsspanne profitieren vom Lernprozess.

Die Relevanz europäischer Sprachen am Arbeitsmarkt

Die Wahrscheinlichkeit, dass Chinesisch aufgrund aktueller Entwicklungen zukünftig relevanter wird als manche europäische Sprache, ist relativ hoch. Allerdings lohnt sich das Erlernen von europäischen Sprachen als deutscher Arbeitnehmer noch immer. Spanisch lohnt sich zum Beispiel auch in der Hinsicht, dass bei steigender wirtschaftlicher Lage in vielen mittel- und südamerikanischen Ländern, auch die Nachfrage im deutschsprachigen Raum nach Kenntnissen der dortigen Sprache steigt.

Auch Russisch und Französisch sind lohnende Sprachen, die sich für deutsche Arbeitnehmer aufgrund der geographischen Nähe zu Ländern, in denen diese Sprachen gesprochen werden, positiv auf Ihre Karriere auswirken können. Grundsätzlich gilt es aber, sich nach Firma und angestrebter Kariere zu richten, welche Sprachen Sie erlernen möchten, da es nach wie vor kein allzu leichtes Unterfangen ist, sich eine neue Sprache anzueignen.

Autor: Redaktion

 
Werbung

Wie denkst du darüber? Teile uns deine Meinung mit! Hinterlasse doch einen Kommentar: