Konkurrenzfähig bleiben im Internet

Konkurrenzfähig bleiben im Internet

Das Internet hat für viele Unternehmer eine große Veränderung bedeutet. Besonders der Einzelhandel und kleine Dienstleister haben dabei oft mit der großen Konkurrenz zu kämpfen. Während traditionelle Firmen oftmals länger für den erfolgreichen Umstieg benötigen, zeigen Startups und innovative Jungunternehmer wie es geht. Egal wie groß, oder klein, das Unternehmen ist, mit dem richtigen Webauftritt setzt man sich auch in der gigantischen Online-Welt durch!

Eine Nische finden

Die eigene Nische zu besitzen, war schon in Zeiten vor dem Internet wichtig, ist heute jedoch nicht mehr so einfach wie früher. Während im Einzelhandel nur die Spezialisierung auf ein Handwerk oder eine Produktgattung von Nöten war, sind heute echte Spezialisten gefragt. Gesucht wird z. B. nicht nach dem Uhrenhändler, sondern nach dem Produzenten von Sportuhren, die aus recycelten Materialen aus dem Ozean hergestellt wurden. Ähnliche Beispiele findet man überall im Internet. Wer sich heute mit einer Idee selbstständig machen möchte und auch online erfolgreich sein will, braucht ein Produkt, das es entweder noch nicht oder zumindest selten in genau dieser Form gibt. Dafür muss man jedoch nicht das Rad neuerfinden. Ein Blick in globale Trends hilft weiter. Derzeit sind Themen wie Nachhaltigkeit, Gamification und Automation zum Beispiel besonders im Kommen.

Der eigene Webauftritt

Der eigene WebauftrittDie eigene Website oder der Webshop ist natürlich das A und O im Internet. Eine professionelle Gestaltung ist dabei jeden Cent wert, denn an dem ersten Eindruck sollte nicht gespart werden. User wechseln oft schon nach wenigen Sekunden auf eine andere Website, daher sollte man schon im allerersten Moment punkten. Das bedeutet, ein visuell ansprechendes Design muss her, in dem alle wichtigen Informationen präzise und einladend formuliert sind. Niemand will mit unübersichtlichen Textblöcken überladen werden. Eine gute Balance von qualitativ hochwertigen Bildern und Texten sollte eingehalten werden. Dazu sollte auf Usability wertgelegt werden. Die wichtigsten Schaltflächen sollten dort sein, wo Nutzer als Erstes hinsehen. Dazu müssen alle wichtigen Details schnell und in einem logischen Ablauf gefunden werden können. Mit interessanten Artikeln und einem starken Design punktet der Webauftritt dann auch im Google-Ranking.

Organische Werbung

Um sich im Web gegen die Konkurrenz durchzusetzen, reicht es jedoch nicht einfach nur, eine Website zu besitzen und Werbungen zu schalten. Im Idealfall werben andere Menschen für das eigene Produkt. Dies können zum Beispiel Blogger sein, denen kostenlose Proben geschickt werden oder auch bezahlte Beiträge in Online-Magazinen. Auch die Aufnahme in Verzeichnisse oder auf Vergleichsportalen kann sehr hilfreich sein. Dies wird z. B. für neue Online Casinos eingesetzt. Plattformen reihen alle neuen Angebote nach den besten Schnäppchen und Spielen. So wissen Kunden immer über das beste Programm Bescheid und Unternehmer können sich in den direkten Vergleich stellen. Ähnliches gibt es auch für Online-Shops und Dienstleister.

Um im Internet langfristig konkurrenzfähig zu bleiben, sind verschiedene Schritte gefragt. Unternehmen müssen zu echten Spezialisten werden, um eine besondere Nische zu finden und ihren Webauftritt so gestalten, dass er einfach und übersichtlich ist, gleichzeitig aber einen echten Blickfang darstellt. Die Beauftragung eines Profis zur Qualitätssicherung kann also durchaus Sinn machen. Wer dann noch von anderen Websites erwähnt wird oder auf einer Vergleichsplattform aufgenommen wird, hat gute Chancen in der Online-Welt.

Autor: Redaktion

 
Werbung

Wie denkst du darüber? Teile uns deine Meinung mit! Hinterlasse doch einen Kommentar: