Kindgerechte Werbemittel: Die Generation von morgen ansprechen

Kindgerechte Werbemittel

Firmengeschenke in Form von Kugelschreibern und Kalendern dürften jedem bekannt vorkommen. Längst hat sich der Markt jedoch von diesem eher klassischen Bild abgehoben und weist eine breite Palette an ausgefallenen Werbemitteln für die unterschiedlichsten Zielgruppen auf – so auch für die Kleinsten. Lesen Sie im Folgenden, wie kindgerechte Werbegeschenke effektiv eingesetzt werden können, um potenzielle Neukunden zu erreichen und Bestandskunden langfristig zu binden.

Die Marketingstrategie von heute

Ganz gleich, ob auf Events, Messen oder als Präsent des Hauses direkt in die Hand des Gegenübers: Werbegeschenke sind grundsätzlich eine hervorragende und langfristige Strategie, um auf das eigene Unternehmen und die Marke aufmerksam zu machen. Zum einen besteht hier das Potenzial, Neukunden anzuwerben und ein erstes Interesse zu wecken, zum anderen kann durch den richtigen Einsatz von Werbemitteln auch die Bindung zu Bestandskunden langfristig gestärkt werden – ganz nach dem Motto „kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“. Durch kindgerechte Werbeartikel können Sie etwa gegenüber einem langjährigen Stammkunden und Elternteil Ihre besondere Dankbarkeit ausdrücken und zusätzlich die Beziehung pflegen und festigen. Zudem können die Werbegeschenke auch direkt an Kinder gerichtet sein und diese als potenzielle „Kunden“ ansprechen. Tipp: IPM’s kindgerechte Werbegeschenke bietet Ihnen eine große Auswahl an Produkten für Brand-Building und erfolgreiche Kinder- und Kundenansprache für ein positives und familienfreundliches Unternehmensimage.

Positiv im Gedächtnis bleiben mit den richtigen Werbeartikeln für Kinder

Beim Einsatz von kindgerechten Werbegeschenken gilt vor allem eins: Keine Über- oder Untertreibungen. Der Schlüssel zum Erfolg ist in diesem Fall das gesunde Mittelmaß. Die Auswahl an Werbemitteln sollte dabei ganz im Zeichen der Zielgruppe stehen: So finden Babyschnuller, Söckchen oder Tücher bei allen werdenden sowie frisch gebackenen Eltern Anklang. Hierbei handelt es sich um nützliche Geschenke, die alle Mütter und Väter brauchen und tagtäglich anwenden werden – durch das aufgedruckte Firmenlogo bleibt Ihr Unternehmen also sowohl Eltern als auch Kindern langfristig im Gedächtnis. Hinsichtlich des Alters muss jedoch differenziert werden: Während sich ein dreijähriges Kind fast immer über etwas zum Spielen, Kuscheln oder Liebhaben freut, werden ältere Kinder durch Malbücher oder Denksportspiele gerne in ihrer Kreativität gefördert. Um effektiv von der Wirkung kindgerechter Werbemittel zu profitieren und diese breit zu streuen, können sie etwa auf Baby- und Kindermessen oder in Kindereinrichtungen und bei Tagesmüttern verteilt werden.

Während Sie als Unternehmen vordergründig das Ziel verfolgen, Neukunden zu werben und an sich zu binden, darf das Geschenk diesen Eindruck nicht auf den ersten Blick vermitteln. Insbesondere Werbeartikel für Kinder sollten primär Spaß und Freude bereiten. Dabei muss es also nicht immer das plakativ mit dem Firmenlogo bedruckte Give-away sein, auch subtilere Werbemittel erzeugen bereits eine positiv assoziierte Einstellung gegenüber Ihrem Unternehmen. In puncto Werbegeschenke für Kinder ist auch das richtige Timing unerlässlich: Beliebte Anlässe wie Weihnachten, Ostern oder Geburtstage eignen sich optimal für den Einsatz von Werbemitteln, ohne aufdringlich zu wirken.

Fazit – sind kindgerechte Werbegeschenke sinnvoll?

Die Antwort lautet: Ja! Grundsätzlich sind Geschenke nicht nur für den Beschenkten selbst eine Bereicherung, sondern können in Form von Werbeartikeln auch für das Unternehmen einen enormen Vorteil darstellen. Kindgerechte Werbegeschenke sorgen für eine besonders hohe Erinnerungsquote, da sie im Gegensatz zum altbewährten Kugelschreiber weniger schnell in Vergessenheit geraten und auch unterbewusst eine starke Wirkung erzielen.

Autor: Redaktion

 
Werbung

Wie denkst du darüber? Teile uns deine Meinung mit! Hinterlasse doch einen Kommentar: