Junge Zielgruppen über Social Media erreichen

Junge Zielgruppen über Social Media erreichen

Jugendliche sind eine begehrte Zielgruppe im Marketing vieler Unternehmen. Da junge Menschen im Internet und vor allem in den Social Media Portalen sehr aktiv sind, sind die sozialen Netzwerke ideale Marketingkanäle für Online Kampagnen. Welche Kanäle wichtig sind und wie die Ansprache der jungen Zielgruppe erfolgen sollte, verrät dieser Beitrag.

Jugendliche sind im Internet sehr aktiv. Im Gegensatz zu früheren Generationen, die auch viele Stunden täglich vor dem Fernsehgerät verbracht haben und Werbespots zwischen den Filmen und Nachrichten angesehen haben, zieht es heutzutage junge Menschen weniger vor das Fernsehgerät, sondern hin zum eigenen Smartphone.

Laut einer Studie vom Internationalen Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) aus dem Jahr 2020 verbringen Jugendliche zwischen 14 und 29 Jahren bereits mehr als 201 Minuten pro Tag im Web.

Zu den stark frequentierten Kanälen zählen dabei YouTube, Instagram, WhatsApp, Netflix, Google, Snapchat und TikTok. Auf den hinteren Plätzen finden sich auch Spotify und Facebook.

Was machen Jugendliche im Internet

Bei über drei Stunden täglich im Internet stellt sich die Frage, was jugendliche Nutzer am liebsten im Internet machen. Dazu gibt die Studie des Jugendfernsehens ebenfalls Auskunft. Zu der Haupttätigkeit zählt demnach das Chatten über Messenger-Dienste, wie z.B. WhatsApp. Über diesen Weg können Jugendliche den direkten Kontakt zu Freunden und Familie pflegen. Doch auch das Ansehen von Videos und das Lesen von Berichten im Internet steht bei jungen Menschen hoch im Kurs.

Welche Themen interessieren Jugendliche

Jugendliche haben zahlreiche Interessensgebiete, über die sie sich im World Wide Web informieren. So listet die Studie „Grunddaten Jugend und Medien 2020“ folgende Themenbereiche auf: Fitness & Sport, Mode, Ernährung und Gesundheit, Kosmetik & Make-up, Reisen, Promis & VIPS, Wohnen und Design, Persönlichkeitsentwicklung, IT & Technik sowie Heimwerk & Do-It-Yourself. Zu diesen Themen folgen junge Menschen auch den sogenannten Influencern über die sozialen Netzwerke.

Marketing Chancen für Unternehmen

Da Jugendliche hauptsächlich über neue Medien im Online Marketing erreichbar sind, braucht es für Unternehmen in der Ansprache der jungen Zielgruppen eine geeignete Online- und Social Media Strategie, die auf die Jugendlichen ausgerichtet ist.

Während für ältere Zielgruppen durchaus die Plattformen Facebook, Twitter sowie Xing und LinkedIn interessante Kanäle sind, braucht es für die jungen Zielgruppen das KnowHow für die Plattformen YouTube, Instagram, TikTok und Snapchat.

Social Media Agenturen können Unternehmen bei der Erarbeitung und Umsetzung einer Social Media Strategie weiterhelfen. (Beispiele für Social Media Agenturen in Berlin)

TikTok ist stark im Aufwärtstrend

Die meisten gängigen Social Media Netzwerke haben ihren Ursprung in den USA. Die noch recht junge Plattform TikTok hingegen stammt aus China und hat in den letzten Jahren eine beeindruckende Entwicklung hingelegt. Vor allem junge Nutzer sind große Fans der Videoplattform. Der Tik Tok Algorithmus sorgt dafür, dass sie oft stundenlang in den Bann gezogen werden und einen Kurzvideoclip nach dem anderen ansehen.

Unternehmen, die TikTok im Online Marketing nutzen wollen, können dabei auf Werbung in den Videos zurückgreifen oder mit lustigen Videoclips vertreten sein.

Online Marketing und Social Media Strategie

Um Inhalte zu produzieren, die sich an eine junge Zielgruppe richten, braucht es eine geeignete Content Marketing Strategie. So mag ein kurzer lustiger Videoclip einfach aussehen, aber dennoch eine lange und gut durchdachte Vorbereitung, Konzeption und Umsetzung haben.

Da Jugendliche auch begeisterte Follower von Influencern sind, kann auch die selektive Zusammenarbeit mit ausgewählten Influencern in einer Online Marketing Strategie Sinn machen. Dabei gibt es in den Honoraren große Unterschiede, je nachdem welche Reichweite und Interaktion Influencer mit ihrer Zielgruppe aufweisen. Hierfür ist es notwendig, die einzelnen Kanäle und Influencer genauer zu analysieren.

Mit der richtigen Online Marketing und Content Marketing Strategie und coolen Inhalten lassen sich gute Erfolge mit der internetaffinen jungen Zielgruppe erreichen.

Autor: Redaktion

 
Werbung

Wie denkst du darüber? Teile uns deine Meinung mit! Hinterlasse doch einen Kommentar: