Das Bewerbungsprojekt gut planen – Worauf kommt es bei einer guten Bewerbung an

Das Bewerbungsprojekt gut planen

Ob Studien- oder Praktikumsplatz, erste Einstellung oder Jobwechsel, jeder wird sich früher oder später mit dem Thema “Worauf kommt es bei einer guten Bewerbung wirklich an?” befassen. Gerade für junge Erwachsene und Berufseinsteiger stellt der Bewerbungsprozess Neuland dar. Aber auch Menschen mit jahrelanger Berufserfahrung, deren letzte Bewerbung schon einige Jahre her ist, haben viele Fragen bezüglich des richtigen Vorgehens bei einer Bewerbung. Im Folgenden erfahren Sie die wichtigsten Fakten von der Suche im Jobportal bis hin zur optimalen Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch.

Recherche als Grundlage einer guten Bewerbungsstrategie

Sie sollten sich im Vorfeld darüber im Klaren sein, dass Sie als Bewerber nicht nur mit Ihrer fachlichen Fähigkeit, sondern auch mit Ihrer Persönlichkeit überzeugen müssen. Personaler achten nicht nur auf die fachlichen Fähigkeiten der Bewerber, sondern sie legen auch einen ganz besonderen Wert auf die Persönlichkeitsmerkmale. Denn schließlich soll der ideale Bewerber neben fachlicher Kompetenz auch die richtigen Charaktereigenschaften mitbringen. Nachdem Sie die Frage geklärt haben, ob Sie gleichermaßen auf persönlicher wie fachlicher Ebene zum Unternehmen passen, ist die nächste wichtige Stufe, eine Bewerbung einzureichen.

Vorbereitung auf die Bewerbung

Eine gründliche Vorbereitung stellt die Basis einer guten Bewerbung dar. Je besser Sie auf die Bewerbung vorbereitet sind, umso wahrscheinlicher ist es, dass Sie den Personaler mit Ihren fachlichen Fähigkeiten sowie Charaktereigenschaften überzeugen und eine Anstellung erhalten. Das Ziel einer Bewerbung ist es, dass Sie einen potenziellen Arbeitgeber von Ihrer Person und Ihren fachlichen Kompetenzen überzeugen. Damit Ihnen das auch gelingt, brauchen Sie aussagekräftige Argumente, welche Sie sich während der Vorbereitungsphase notieren sollten. Von Anfang an gilt es, nichts dem Zufall zu überlassen, denn schließlich geht es hier um Ihre berufliche Zukunft.

Suche im Jobportal

Heutzutage findet die Jobsuche fast ausschließlich im World Wide Web statt. Bei der Suche nach Stellenangeboten stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zu Verfügung. Klassische Jobbörsen, wie beispielsweise Randstad bieten den erheblichen Vorteil, dass Sie hier täglich Hunderte offener Stellenangebote finden. Hier können Sie Stellenangebote nach der Jobbezeichnung, Berufserfahrung und dem Standort filtern, um schnell und einfach die gewünschte Stellenausschreibung zu finden. Die Informationen aus den jeweiligen Stellenangeboten können Sie nutzen, um sich beispielsweise über Ihren potenziellen neuen Arbeitgeber zu erkundigen und relevante Infos zu sammeln, die Ihnen bei der Bewerbung von Nutzen sein könnten.

Bei Unklarheiten Unternehmen kontaktieren

Wenn bei der Stellenanzeige einige Fragen unbeantwortet bleiben, können Sie das Unternehmen vor der Bewerbung kontaktieren, um Missverständnisse und Unklarheiten zu vermeiden. Sinnvolle Gründe, um vor der Bewerbung mit dem Unternehmen in Kontakt zu treten, sind:

– Auf der Stellenausschreibung wird kein Ansprechpartner genannt.
– Aus dem Kontext lässt es sich nicht klar erkennen, welche Unterlagen verlangt werden und auf welchem Weg diese zuzustellen sind.
– Die Stellenanzeige ist schon länger offen und Sie wissen nicht, ob diese bereits vergeben ist.

Den Status der Bewerbung erfragen

Wenn Sie den Status Ihrer Bewerbung erfragen oder wann Sie mit einer Rückmeldung rechnen können, stehen Ihnen zwei verschiedene Zeitpunkte zur Verfügung, und zwar:

– Nach dem Versand der Bewerbung: Wenn Sie nach einigen Wochen von niemandem bezüglich Ihrer Bewerbung kontaktiert wurden, versuchen Sie höflich nachzufragen.
– Nach dem Vorstellungsgespräch: Wenn Sie eine Woche lang nach dem Vorstellungsgespräch, von dem Unternehmen keine Rückmeldung erhalten haben, können Sie eine E-Mail verfassen. In dieser sollten Sie höflich um eine Rückmeldung bitten.

Weitere interessante Beiträge zum Thema Bewerbung & Karriere

Autor: Redaktion

Werbung

Wie denkst du darüber? Teile uns deine Meinung mit! Hinterlasse doch einen Kommentar: