Corporate Storytelling – Die Geschichte für jedes Produkt

Corporate Storytelling – Die Geschichte für jedes Produkt

Die Kunst, Geschichten zu erzählen, ist tausende Jahre alt und hat sich über die Zeit stark verändert. Eines ist jedoch immer gleich geblieben: Geschichten, die uns mitreißen, bleiben im Gedächtnis und bewegen uns noch lange nach dem Erzählen. Besonders in der heutigen Flut an Informationen werden gute Geschichten zur Rarität, haben damit aber noch größeren Wert. Während wir uns mit spannenden Filmen und dramatischen Büchern in unserer Freizeit beschäftigen, sind es vor allem Unternehmen, die sich auf professioneller Ebene mit dem Geschichtenerzählen auseinandersetzen sollten. Wir erklären warum.

Verschiedene Arten des Storytellings

Wer Corporate Storytelling in seinem Unternehmen einsetzen möchte, kann dies auf verschiedene Weisen tun. Dabei gibt es sogenannte Grounding Storiesdie dazu dienen, die Werte und Philosophie eines Unternehmens zu repräsentieren. Diese können in Werbebotschaften, Interviews und sogar über Labels auf Produkten weitergegeben werden. Das Unternehmen Johnny Walker brachte hierfür bspw. eine Werbung heraus, in der das Leben des Gründers auf spannende Weise erzählt wurde. Durch das Storytelling des kurzen Clips wurde die Marke als Traditionsunternehmen dargestellt, dass durch harte Arbeit zu Erfolg kam – ein Image, dass bei der Zielgruppe guten Anklang fand. Auch Google führte das Geschichten erzählen in Reunion, einer werblichen Kurzgeschichte perfekt vor. Darin wurden zwei alte Freunde in Indien, die sich seit Jahren nicht gesehen hatten, mit Hilfe von kleinen Google-Recherchen wiedervereint. Die Geschichte wirkte filmisch und der Werbeaspekt wurde nur durch kurze Rechercheszenen angedeutet. Die emotionale Verbindung mit dem Unternehmen wird dadurch perfekt hergestellt. Aber auch innerhalb von Firmen kann Storytelling zum Einsatz kommen, was als Instructional Stories bezeichnet wird. Diese sollen die Identität eines Unternehmens vermitteln, damit Mitarbeiter die Werte nach außen repräsentieren können.

Einem Produkt ein Gesicht geben

Auch Produkte können mit Hilfe von Storytelling eine Wertsteigerung erfahren. Dies kann auf zahlreiche Weisen passieren. Der Smoothie-Hersteller Innocent setzte die Geschichte einer Spendenaktion gekonnt ein, um sein Produkt zu bewerben. Bei der Aktion „Das große Stricken“ wurden Freiwillige dazu aufgefordert, kleine Mützen für die Flaschen von Innocent zu stricken und sie an das Unternehmen zu senden. Jede Mütze landete dann auf einer Flasche im Supermarkt und das Unternehmen spendete 20 Cent pro Stück für das Deutsche Rote Kreuz. Die Aktion motivierte hunderttausende Strickfreunde und das Produkt stach mit den süßen Hauben ganz besonders hervor. Außerdem war das Unternehmen dadurch in aller Munde und bewies, dass sich Innocent für gemeinnützige Zwecke einsetzt. Eine andere Art des Storytellings verwendet die Casino-Plattform Mr. Green bei seinen Spielen. Vor allem Slot-Spiele haben alle einen sehr ähnlichen Ablauf, da sie vom Spielprinzip gleich funktionieren. Um sich hervorzuheben, setzt der Anbieter daher auf Slot-Spiele, die mit einer starken Story ausgestattet sind. Das Spiel Book of Dead besitzt daher eine mysteriösen Geschichte aus dem alten Ägypten. Auf der Website von Mr Green ist die Erzählung ausführlich beschrieben und wird durch echte Fakten über das ägyptische Totenbuch bereichert. So hebt sich der Slot von ähnlichen Spielen ab.

Corporate Storytelling ist heute wichtiger denn je. Durch die Überflutung von Informationen und die breite Auswahl an Produkten müssen Unternehmer ihre Kunden auf emotionaler Ebene berühren, um in den Köpfen zu bleiben. Eine spannungsgeladene oder zu Tränen rührende Story hilft dabei enorm.

Autor: Redaktion

 
Werbung

Wie denkst du darüber? Teile uns deine Meinung mit! Hinterlasse doch einen Kommentar: